Veigelesbühne Möttlingen

 Original Schwäbisches Mundart-Theater


Saison 2016: Es irrt der Mensch, solang er strebt!



Bürgermeister Schnösel (Marco Gäckle) ist bereit für das Bild der Gemeinde jeden Schandfleck aus dem Weg zu räumen, wenn nötig mit nicht ganz legalen Hilfsmitteln. Johannes (Kevin Bohnenberger) und seine Kneipe  „Die eisernen Faust“ stehen ganz oben auf seiner Agenda.

Doch Johannes kommt der Zufall durch die schwarzarbeitende Putzfrau Rosi (Heike Vorgrümler) zu Gute, die auf der Suche nach passenden Putzutensilien einen spektakulären Fund macht. Der Obdachlose Kneipengast Willi (Norbert Weiße) entdeckt seine Vergangenheit als Gymnasiallehrer wieder und klärt Johannes und Rosi über den sensationellen Fund auf.

Dies bringt einen großen Stein ins Rollen bei dem auch die beiden Fraktionsvorsitzende Florian Brenner (Mario Gäckle) und Klara Schnalzer (Inge Weiße) ihre Chance sehen ein großes Stück vom Kuchen der Geschichte abzubekommen. Elli (Anke Gruber) eine angebliche Kulturbeauftragte  setzt dem ganzen die Krone auf,  indem Sie die dafür passenden finanziellen Mittel in Aussicht stellt.

Erreicht der Bürgermeister sein Ziel oder verbrennt er sich am Ende die Finger?


Personen und Ihre Darsteller:

Richard Schnösel

gespielt von: Marco Gäckle

Johannes Wärter

gespielt von: Kevin Bohnenberger

Willi Steinberger

gespielt von: Norbert Weiße

Rosi Maier

gespielt von: Heike Vorgrümler

Sonja Maus

gespielt von: Katja Gerds

Klara Schnalzer

gespielt von: Inge Weiße

Florian Brenner

gespielt von: Mario Gäckle

Elli Buchhausen

gespielt von: Anke Gruber