Veigelesbühne Möttlingen

 Original Schwäbisches Mundart-Theater


Saison 2010/2011:   Salam aleikum, Herr Bürgermeister!



Albert Babel (Arnold Gäckle), seines Zeichens Bürgermeister einer kleinen schwäbischen Gemeinde, mangelt es nicht an Selbstbewusstsein. Im Gegenteil, er regiert nach Gutsherrenart nach dem Motto: „die Gemeinde ist für den Bürgermeister da und eine Hand wäscht die andere“. So hält er sich die wichtigen Funktionträger warm, natürlich auf Gemeindekosten. Nur die Untergebenen, dazu zählt auch die eigene Familie, behandelt er wie Fußvolk.

Aber wer hoch fliegt, fällt irgendwann tief. Eine Episode als Gastarbeiter in Saudi-Arabien vor 25 Jahren, die durch einen dummen Zufall in die falschen Kanäle durchsickert, bringt ihn ordentlich in die Bredoullie. Ein vermeintlicher Sohn in Form eines Scheichs (Uwe Renschler) und die überaus geschwätzige Putzfrau Rosalinde (Heike Vorgrümler) sorgen dafür, dass die ganze Situation ordentlich aufgemischt wird.

Ob der Herr Bürgermeister da wohl wieder unbeschadet herauskommt?


Personen und Ihre Darsteller:

Bürgermeister Albert Babel

gespielt von: Arnold Gäckle

seine Frau, Erna Babel

gespielt von: Inge Weiße

Tochter Lisa Babel

gespielt von: Franziska Roller

Putzfrau Rosalinde

gespielt von: Heike Vorgrümler

Peter Bacher

gespielt von: Uwe Renschler

Eugen Schäufele

gespielt von: Charly Lutterbeck

Fritz Hoßbein

gespielt von: Marco Gäckle


Pressestimmen: >> Schwarzwälder Bote vom 30. Dezember 2010 <<

"Ein folgenschweres Techtelmechtel"